Wählen Sie die richtigen Trainingsschuhe, die zu Ihnen passen. Hier sind die Tipps

Von allen Schuhen in Ihrem Kleiderschrank nehmen Trainingsschuhe die härtesten Schläge. Egal, ob Sie wandern, laufen, spazieren gehen, Tennis spielen oder Jazzercise spielen, die Schuhe an Ihren Füßen wirken stärker als die kuscheligen Flip-Flops, die Sie im Haus tragen, oder die erstaunlichen himmelhohen schwarzen Absätze, die zu Ihrem Favoriten passen kleines schwarzes Kleid. Dies bedeutet natürlich, dass Sie möglicherweise mehr Paar Trainingsschuhe als andere Schuhe in Ihrem Schrank tragen. Angesichts der Tatsache, dass sie schneller verworfen werden, sollten Sie in Betracht ziehen, keine grünen Schuhe für Ihre Trainingsbedürfnisse auszuwählen.

Schuhe Vermeiden Sie Verletzungen

Eine der Hauptursachen für Fußverletzungen bei Läufern sind Schuhe, die bereits abgelaufen sind. Abgenutzte Schuhe, deren Verfallsdatum überschritten wurde, sind nicht für das Training geeignet. Daher müssen Sie das Ablaufdatum darauf schreiben.

Notieren Sie sich den Ablauf, sobald Sie sie kaufen, indem Sie ihn auf die Schuhe schreiben. Dies wird als Erinnerung dienen und Ihnen Ruhe geben. Der Stress, sich zu fragen, ob Ihre Schuhe noch für das Training geeignet sind, ist nicht den ganzen Aufwand wert.

Die typischen brandneuen Schuhe halten ungefähr 500 Meilen. Um abzuschätzen, wie lange die Schuhe halten, messen Sie Ihre wöchentliche Laufleistung über dem Laufband. Teilen Sie dann 500 Meilen durch diesen wöchentlichen Kilometerstand. Sie werden eine Antwort erhalten, wie viele Wochen die Schuhe halten werden.

Berücksichtigen Sie beim Kauf von Trainingsschuhen diese Punkte:

– Richtige Passform – Stellen Sie sicher, dass es wie ein Handschuh mit wenig Bewegungsfreiheit passt.

– Kissen – Sie möchten viel Polsterung, um den Druck auf Ihre Gelenke und Gliedmaßen zu verringern.

– Flexibilität – Der volle Bewegungsumfang ist wichtig.

– Stabilität – Die Kontrolle über die Bewegung sollte in erster Linie bei Ihrer Entscheidung liegen. Mehr zur Struktur des Fußes unten.

– Atmungsaktiv – Schuhe, die Schweiß ableiten, halten Ihre Füße bequem und trocken. Feuchtigkeit kann ein großes Problem für Ihre Gesundheit sein.

– Gewicht – Mit einem leichteren Schuh können Sie mehr Arbeit mit weniger Stress erledigen.

Wählen Sie die richtigen Schuhe nach Ihren Wünschen

Um Ihre Füße beim Training vor Verletzungen zu schützen, muss es den Stoß vom Boden absorbieren und Ihrem Fuß Stabilität verleihen. Gehen, Laufen, Aerobic und andere Sportarten haben bestimmte Arten von Trainingsschuhen.

Laufschuhe sind mit einer sehr komplexen Sohle und Flexibilität ausgestattet, die dazu beitragen, den Abstand zum Fuß zu vergrößern, der speziell für das Laufen vorgesehen ist. Wenn Sie nach einem suchen, wählen Sie ein Produkt mit guter Dämpfung, Griffigkeit und Stabilität.

Aerobic beinhaltet eine Vielzahl von Bewegungen, einschließlich Drehen, Drehen und Seitenbewegungen. Für Aerobic-Schuhe müssen Sie Schuhe finden, die eine ausreichende Polsterung aufweisen, um Druck zu absorbieren, und ein geeignetes Bogendesign, damit Ihre Füße verschiedene Bewegungen neutralisieren können.

Kickboxen, Step-Kurse und Cardio-Funk sind nur einige Beispiele für wirkungsvolle Übungen. Achten Sie darauf, dass Sie nach einem Stil suchen, der langlebig ist und eine stabile Unterstützung zum Schutz der Knie, Knöchel und Füße bietet.

Testlauf: Ein solides Paar Fußbekleidung sollte sich nicht nur beim ersten Anprobieren unterstützend und bequem anfühlen, sondern auch, wenn sie etwas kaputt sind. Daher ist es eine gute Idee, mehrmals im Laden zu joggen, zu sitzen und sich auszuruhen. Ziehen Sie die Schuhe aus, ziehen Sie sie wieder an und gehen Sie wieder. Wenn Sie ein paar Minuten hier investieren, werden Sie viel glücklicher sein, wenn Sie wirklich trainieren.

Online suchen: Wenn Sie es gewohnt sind, online zu suchen, werden Sie wahrscheinlich einige anständige Bewertungen der verschiedenen Hersteller finden. Wie die, die ich oben aufgeführt habe. Eine andere Möglichkeit, herauszufinden, welche Art von Trainingsschuh Sie verwenden sollten, besteht darin, Ihren Aerobic-Trainer zu fragen. Oft haben sie bereits alle Nachforschungen für Sie durchgeführt. Seitdem verbringen sie normalerweise viel Zeit mit Unterrichten.

“Pound the Pavement” nicht: Das Training auf Gehwegen und am Straßenrand ist einfach ein enormer Schock für Ihre Gelenke. Grasflächen und Mutter Erde neigen dazu zu geben, wenn der Fuß richtig fällt. Speichern Sie diese Achillessehne und zukünftige Belastung des unteren Rückens, indem Sie auf einer Oberfläche mit weniger Auswirkungen trainieren.

Schuhe müssen regelmäßig ausgetauscht werden. Wie oft hängt davon ab, wie oft Sie trainieren, welche Art von Training Sie machen und wie gut die Schuhe anfangs waren. Schlechte Schuhe können zu Verletzungen führen. Schützen Sie Ihren Körper, indem Sie in gute Schuhe investieren und diese bei Bedarf ersetzen.

Fitnessschuhe sollten nicht für Haus- und Gartenarbeiten getragen werden. Ja, Ihre Laufschuhe sollten niemals die Rückseite Ihres Rasenmähers oder Unkrautfressers sehen. Wenn Sie üben, Ihre Schuhe nur im Fitnessstudio zu tragen, halten sie länger und dienen Ihnen besser für den beabsichtigten Zweck.